urs grieder facebook


Der Speicherofen, ein altbewährtes Heizsystem mit neuer Absorbertechnik


Mit dem zusätzlichen Einbau einer Absorberheizung in einem Speicherofen können bis zu 60% der erzeugten Energie über ein wasserführendes Heizsystem dezentral im Haus verteilt werden.

Der Vorteil des Absorberofens liegt in der einfachen und sicheren Technik. Denn der Absorber selbst befindet sich ausserhalb des Schamottespeicher. So kann die Wärme über Stunden ohne Qualitätseinbusse genutzt werden.

Dieses System eignet sich hervorragend als Mehrraum und Ganzhausheizung. Vorallem gut isolierte Häuser (Minergie) lassen sich wegen des niedrigen Wärmebedarfs gut mit diesem System beheizen.